zur Startseite von Pirna-online die Seite der Pirna-online Macher rect

Bahnhof

Elbbrücke

Elbeparkplatz

alter Bahnhof

Klosterhof

Klosterkirche

Engelserker

Stadtbibliothek

Kunigundenkirche

Tetzelhaus

Fronfeste

Sonnenstein

Schiffervorstadt

Markt

Canalettohaus

St. Marien

Blechschmidthaus

Knabenschule

Teufelserker

Postsäule

Gartenstrasse

Hochhaus

Brunnen

Reliefs

 

Klosterkirche

Die Klosterkirche St. Heinrich wurde 1300 erbaut und trotz etlicher Turbulenzen können heute noch Fragmente einiger Wandmalereien (Sekko-) aus dem 14. Jahrhundert und das Spitzbogengewölbe mit den profilierten Sandsteinrippen bewundert werden. 1957 wurde sie als katholische Kirche geweiht

Zum Komplex des Klosterhofes gehört außerdem das ehemalige Zollhaus, das 1834 über der Stadtmauer erbaut wurde und spätklassizistische Formen aufweist. Weiterhin befindet sich im Klosterhof das Gebäude der ehemaligen Knaben- und Mädchenschule (erbaut 1828-1830 als vereinigte Schule), das heute unter anderem das Stadtarchiv beherbergt.

viele Detailbilder

hist. Daten

© 1997-2022 by DSS Operations GmbH. Die Rechte an Text- und Bildmaterial liegen, wenn nicht anders gekennzeichnet, beim Herausgeber. Über Hinweise, Kritiken, Meinungen freut sich die Redaktion. Impressum | Datenschutz