zur Startseite von Pirna-online die Seite der Pirna-online Macher rect
vorheriger Ort zur Übersichtskarte
nächster Ort
Anzeige

 

Meissen

Zwischen Coswig und Meißen erhebt sich das Spaargebirge mit der Boselspitze (182m) über der Elbe. Hier und in Richtung Weinböhla zieht sich eine Wein- und Wanderregion, das bis 1840 das größte geschlossene Weinanbaugebiet der Region war. ("Sächsische Weinstraße")

In der 1000-jährigen Stadt Meißen kann man sich schließlich bei einem Glas Wein von den Strapazen der Touren erholen. Hier liegt übrigens der Sitz der 1938 gegründeten Sächsischen Winzergenossenschaft. Die "Wiege Sachsens" bietet neben bedeutenden Bauwerken der Romanik und Gotik (Albrechtsburg mit Bankettsälen, Wappensaal und Museum) und einem denkmalgeschütztem Stadtzentrum natürlich noch die Staatliche Porzellanmanufaktur. In der Vorführwerkstatt kann man die Herstellung von Porzellanandenken mit den gekreuzten, blauen Schwertern durch Former, Maler und Bossierer bewundern.

Unweit von Meißen entstand im 13 Jh. Burg Scharfenberg. Zum Renaissanceschloß aus dem Bilderbuch wurde sie nach 1654 ausgebaut. Ende des 18. Jh.s war sie Aufenthaltsort des Dichters Novalis und ist heute Heimatmuseum.

Geschichte Meissens

© 1997-2018 by DUALIS Search Solution GmbH. Die Rechte an Text- und Bildmaterial liegen, wenn nicht anders gekennzeichnet, beim Herausgeber. Über Hinweise, Kritiken, Meinungen freut sich die Redaktion. Impressum | Datenschutz