zur Startseite von Pirna-online die Seite der Pirna-online Macher rect
vorheriger Ort zur Übersichtskarte
nächster Ort
Anzeige

 

Weesenstein

Schloß Weesenstein

Hoch über der Müglitz erhebt sich, auf einem Felssporn errichtet, Schloß Weesenstein. Mittelalter, Renaissance und Barock haben hier ein ausgesprochen schönes Kleinod geformt. Die Räume der einstigen Burg bieten Einblicke in die Bau- und Zeitgeschichte seit der Gotik. Das Unterschloß mit seinem Interieur und wertvollen Tapeten ist hingegen dem Zeitgeist des 19. Jahrhunderts verpflichtet, in dem Weesenstein als Privatbesitz König Johanns von Sachsen zur steinernen Berühmtheit wurde. Der reizvolle Schloßpark, ein abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot und Hervorragendes aus der Schloßküche machen Weesenstein zu einem Ausflugsziel der besonderen Art.

Desweiteren ist die Brautradition des Schlosses wiederbelebt worden. Schon in der Renaissance gab es eine Schloßbrauerei und das "Weysensteiner" war als Getränk der besseren Häuser auch in Dresden bekannt.

Weiterhin ist die sich an der Südostseite des Schloßfelsens anlehnende Schloßmühle beachtenswert. Sie ist heute ein produzierendes Technisches Denkmal (urkundliche Ersterwähnung der Wassermühle 1529 / mit einer Grundausstattung aus dem Jahre 1937 wieder in Betrieb).

geschichtliche Details

Öffnungszeiten: täglich 9 bis 18 Uhr (Sommer) oder 9 bis 17 Uhr (Winter)
Preise: 6,- (ermäßigt 4,-); Führungsgebühr 4,-

© 1997-2018 by DUALIS Search Solution GmbH. Die Rechte an Text- und Bildmaterial liegen, wenn nicht anders gekennzeichnet, beim Herausgeber. Über Hinweise, Kritiken, Meinungen freut sich die Redaktion. Impressum | Datenschutz